Heinrich, Elias & Gerhard

Philosophie

Wir geben unseren Teigen Zeit zum Reifen! So beschreibt Gerhard Winkler die Firmenphilosophie der Bäckerei Winkler. Erfahrene Hände und liebevoller Umgang mit Lebensmitteln erzeugen den unvergesslichen Geschmack der Winkler Brot- & Gebäcksorten. Da wir ausschließlich auf Basis eigener Rezepturen backen, entsteht der unvergleichliche Geschmack des Brotes.

Opa Johann I

Backtradition

Es werden vorzugsweise Produkte und Zutaten aus der Region verwendet und weiterverarbeitet. Schließlich tragen wir eine Verantwortung gegenüber unseren Kunden, aber auch gegenüber der Natur. Unsere Lieferanten teilen mit uns dieselbe Philosophie. In der Winkler Backstube werden alle Gebäcksorten per Hand zubereitet und verfeinert. So entsteht der unverwechselbare Geschmack eines echten, naturnahen Lebensmittels.

Opa Johann

Gründervater und Vorbild Johann Winkler I eröffnete die Bäckerei und Selcherei Winkler im Jahre 1898. Schon davor wurde im heutigen Stammhaus gebacken und geselcht (eine damals übliche Kombination) doch als reine Bäckerei wurde sie erst von Johann und Anna Winkler weitergeführt. Später (1937) übernahm dann Johann Winkler II die Bäckerei von seinen Eltern. Das traditionelle Rezept vom „Opa Johann Brot“, das von Anbeginn der Meisterbäckerei weitergegeben und verfeinert wurde, beruht noch immer auf der Erfahrung von Johann Winkler I.

Die Geschichte von Winkler

seit 1898

  • 1898

    1898 erwarb Johann Winkler I. (Opa Johann) das Haus Nr. 21 am Heindlkai in Mauthausen. Bereits seit 1830 wurde dort eine Bäckerei und Selcherei ( eine damals übliche Kombination) betrieben. Johann und Anna Winkler führten den Betrieb als reine Bäckerei weiter.

  • 1937

    1937 übernahm Johann Winkler II. von seinen Eltern die Bäckerei. Während der Kriegswirren war die Bäckerei bis 1947 geschlossen. Danach machten sich Johann und seine Ludmilla (Oma Milli) daran, die Produktion wieder aufzunehmen und führten den Betrieb bis 1968.

  • 1968

    1968 Ab diesem Zeitpunkt leiteten Heinrich und Elfriede Winkler die Geschicke der Bäckerei und bauten sie zu einem modernen Betrieb aus, in dem der traditionellen händischen Herstellung der Backwaren der Vorrang gegeben wurde.

  • 1994

    1994 Gerhard Winkler führt nun die Traditionsbäckerei in 4. Generation und erweitert und modernisiert ebenfalls den Betrieb.
    "Der Tradition des Hauses folgend, legen wir heute mehr denn je unser Augenmerk auf ursprüngliche Teigbereitung, lange Reifezeiten und schonende händische Verarbeitung der Teige" sagt Gerhard Winkler.

  • 2001

    2001 Eröffnung des Bäckerei – Cafe`s im Fachmarktzentrum Perg

  • 2007

    2007 Eröffnung der Filiale Tragwein

  • 2008

    2008 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in Steyregg

  • 2009

    2009 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in Gallneukirchen

  • 2011

    2011 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in Schwertberg

  • 2012

    2012 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in Haag, Eröffnung Brotgwölb in Enns und Donaupark

  • 2013

    2013 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in der Herrenstraße in Perg.

  • 2015

    2015 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in St. Valentin

  • 2016

    2016 Umzug in die neue Backstube.

  • 2016

    2016 Eröffnung des Bäckerei – Cafe´s in St. Florian